News

Wir holen nach.

20.05.2020

Am Donnerstag um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home den Film „Die Legende von Paul und Paula“ aus unserer Reihe „30 Jahre Mauerfall“, dessen abgesagten Spieltermin wir nun glücklicherweise online nachholen können.

Die Liebesgeschichte mit Winfried Glatzeder war die erfolgreichste und populärste Produktion der DEFA, die mit ihrer Filmmusik auch den Puhdys zum Durchbruch verhalf.

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de .
Weitere Infos und das geplante Programm findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!

Spoilerfreie News

13.05.2020

Am Donnerstag um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home den Film „Nur eine Frau“, basierend auf dem Leben Hatun Sürücüs - Sie erzählt in diesem Film die Ereignisse nach, an deren Ende ihre Ermordung durch ihren Bruder am 7. Februar 2005 steht.
Sürücü-Film "Nur eine Frau" kommt ins Kino: Interview mit der ...
Aber keine Angst, das war jetzt nicht ein riesiger Spoiler auf das Ende, denn die Ermordung steht am Anfang des Films, und Hatun kommentiert den Film aus der Position der bereits toten Beobachterin. Zur Berlinale 2019 erschien dieser Film, ins Audimax hat er es noch nicht geschafft, doch bei euch zu Hause ist er nun zu sehen!

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de .

Weitere Infos und das geplante Programm findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!

Online-Premiere

06.05.2020

Am Donnerstag um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home den Film „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm“ von Brechtkenner Joachim Lang. Die Liebe zu Bertolt Brecht geht sogar so weit, dass er Darsteller Lars Eidinger im Film nur in Brecht-Zitaten reden lässt.
Als Bert Brechts kongenialen Musikpartner Kurt Weill sehen wir Robert Stadlober.

Wie vor jedem Film gibt es natürlich auch in dieser Woche einen Vorfilm. Diesmal haben wir allerdings etwas ganz Besonderes für euch: die Online-Premiere von "Party Busters".

Der von Filmstudierenden der h_da gedrehte Kurzfilm war bis jetzt nur auf ein paar Festivals zu sehen, soll nun aber auch im Netz für alle verfügbar gemacht werden. Und das aller erste Mal im Netz gibt es ihn nun bei uns, am 07.05.2020 um 20 Uhr auf live.filmkreis.de
Und wie es sich für eine Premiere gehört, werden wir auch den ein oder anderen Premierengast da haben. Feste dabei ist auf jeden Fall der Regisseur, der für unsere und eure Fragen zur Verfügung steht.

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de

Weitere Infos und das geplante Programm findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!

Am Donnerstag

29.04.2020

um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home den Film „Das Mädchen Wadjda“ in eurem Zuhause!

Nachdem wir im vorerst letzten Blinddate mit "Die Perfekte Kandidatin" den neusten Film von Haifaa al-Mansour gezeigt haben, wird es nun Zeit für ihren ersten Spielfilm, der zeitgleich auch der erste vollständig in Saudi-Arabien gedrehte Film überhaupt ist.
Der Dreh gestaltete sich dabei relativ schwierig, gilt doch in Saudi-Arabien immer noch eine ziemlich strikte Geschlechtertrennung.
Umso passender, dass Al Mansour dieses Thema auch im Film unterbringt, ist es doch der größte Traum des titelgebenden Mädchens, mit dem Nachbarjungen ein Wettrennen auf dem Fahrrad zu machen. Blöd nur, dass sie weder ein Fahrrad kaufen, noch in der Öffentlichkeit Fahrrad fahren darf.
Aber wo ein Wille ist, ist vielleicht auch ein Weg und so begleiten wir Wadjda bei ihren Versuchen Geld zu verdienen, um sich das schöne blaue Fahrrad kaufen zu können.
Doch ob das in der Gesellschaft so gut ankommt?

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de .

Weitere Infos und das geplante Programm, das nun verlängert wurde, sodass ihr auch im Mai mit Filmen versorgt seid, findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!

Diese Woche wird es dokumentarisch.

22.04.2020

 Am Donnerstag um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home den Film „I Am Not Your Negro“ in eurem Zuhause! 



Regisseur Raoul Peck zeichnet in seinem mehrfach ausgezeichneten Werk die schwarze Bürgerrechtsbewegung der USA von 1890 bis fast in die Gegenwart nach. Die Grundlage der Collage stammt aus dem unvollendeten Manuskript „Remember This House“ von Schriftsteller James Baldwin („If Beale Street Could Talk“).

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de .

Weitere Infos und das geplante Programm findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht übrigens während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!

Auch diese Woche

14.04.2020

müsst ihr nicht auf gutes Kino zu Hause verzichten.

Am Donnerstag um 20 Uhr zeigt Filmkreis@Home das Werk „Tschick“ bei euch Zuhause!
Die als Roadmovie daherkommende Coming-of-Age-Buddy-Geschichte wurde von Fatih Akin auf Grundlage des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf verfilmt und erzählt vom 14-jährigen Außenseiter Maik, der sich von seinem neuen Mitschüler Andrej Tschichatschow, kurz „Tschick“, zu einer außergewöhnlichen Reise in einem „geliehenen“ Lada überreden lässt.
Die beiden aus verwahrlosten Verhältnissen stammenden Jugendliche stürzen sich in ihr bisher größtes Abenteuer. Ihr Reiseziel: die Walachai.

Um die Vorstellung zu besuchen, geht einfach auf https://live.filmkreis.de .

Weitere Infos und das geplante Programm findet ihr hier: https://filmkreis.de/programm/archiv/programme/191/Filmkreis%40Home

Bei Redebedarf steht übrigens während und nach dem Film ein Discord-Chat-Kanal zur Verfügung!