News

Eintritt Zurück in die Zukunft

11.12.2014

Zu unserer Filmnacht liegt der Eintrittspreis bei moderaten sechs Euro für alle drei Filme.

Grußwort Stadt Darmstadt

08.12.2014

„Grün ist die Heide“ und „Schwarzwaldmädel“ sind nur zwei der bekannteren Titel aus dem deutschen Kino der Fünfziger Jahre. Aber gab es nichts anderes zu sehen und zu entdecken? Kein Wunder, dass sich 1954 einige Studierende zusammenfanden, um ein eigenes Kinoprogramm zu gestalten, das sich wesentlich vom kommerziellen Kino unterschied. Sie wollten selbst Filme drehen, was ohne die technischen Möglichkeiten von heute sehr schwierig war.
Diese Initiative hat sich nun 60 Jahre gehalten und bietet bis heute ein qualitativ hochwertiges Kinoprogramm jenseits vom Kommerz. Mehr noch: Der Studentische Filmkreis verfügt nicht nur über modernste Abspieltechnik, sondern kann auch noch die alten 35-Millimeter-Filme abspielen, was anderswo
längst nicht mehr möglich ist.

In Kooperation mit dem Programmkino Rex gelingt es den Aktiven um den Vorsitzenden Nils Thönissen, 8.000 Gäste im Jahr in seine Vorstellungen zu bringen und dabei den eigenen künstlerischen, cineastischen Anspruch zu verwirklichen – und das ganz ohne öffentliche Unterstützung. Der Filmkreis finanziert sich allein durch den Eintritt und Mitgliedsbeiträge. Diese großartige Leistung fordert unseren Respekt und unseren Dank für eine spannende Ergänzung des Kulturangebotes unserer Stadt.

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag, weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.+

Jochen Partsch
Oberbürgermeister Darmstadt

Grußwort TU Darmstadt

08.12.2014

Liebe Studierende,
liebe Mitglieder des Studentischen Filmkreises,

zum Wintersemester 1954 erschien das erste Programm des Studentischen Filmkreises der damaligen TH Darmstadt. Seitdem engagieren sich zahlreiche Studierende in dieser Hochschulgruppe und sorgen dafür, dass den Zuschauerinnen und Zuschauern zu günstigen Preisen und in zeitgemäßer technischer Ausstattung Kino auf der großen Leinwand geboten werden kann. Die Mitglieder des Filmkreises leisten mit ihrem breit aufgestellten Programm, das von Filmklassikern, Arthouse-Kino und fremdsprachigen Filmen bis zu aktuellen Blockbustern reicht, einen wichtigen kulturellen Beitrag für unsere Universität. Die Zahl von mehreren tausend Mitgliedern belegt, dass der Studentische Filmkreis aus dem kulturellen Leben an der TU Darmstadt nicht  mehr wegzudenken ist.
Ich gratuliere dem Studentischen Filmkreis herzlich zum 60-jährigen Bestehen und wünsche Ihm, dass sein Programm bei den Studierenden noch viele Jahre auf große Resonanz stößt.

Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder
Vizepräsident der TU Darmstadt

Jubiläumswoche

18.11.2014

Das Programm unser Jubiläumswoche zu 60 Jahren Filmkreis ist online.

 

Inklusive den Siegern aus der Abstimmung zu euren Wunschfilmen.

Wunschfilm gefällig?

23.10.2014

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu unserem sechzigjährigen Bestehen dürfen natürlich auch die besten Filme aus den letzten sechzig Jahren nicht fehlen. Dazu laden wir euch ein, für eure Lieblingsfilme zu stimmen. Zwischen dem 09. bis 12. Dezember könnt ihr dann die Gewinner bestaunen.

Zu den Abstimmungen geht es hier entlang:

Wunschfilm '54 - '73
Wunschfilm '74 - '93
Wunschfilm '94 - '10
Wunschfilmnacht (mind. drei Filme)

Der Fairness halber bitten wir euch natürlich nur einmal abzustimmen.

Filmkreis Shorts

13.10.2014

Filmkreis Shorts geht in die erste Runde 

Der Filmkreis bringt Kurzfilme nach Darmstadt

Wir rufen derzeit Filmschaffende auf, ihre Kurzfilme für unseren neuen Wettbewerb einzureichen. Filmkreis Shorts findet am Samstag, den 17. Januar 2015 im Audimax der TU Darmstadt statt. In diesem Rahmen vergibt der Filmkreis erstmals Geldpreise an die besten Einreichungen, den Jurypreis in Höhe von 500 EUR und den Publikumspreis in Höhe von 250 EUR.

 

Einsendeschluss ist der 30. November 2014, eingereichte Filme dürfen nicht länger als 20 min sein.